Über mich

Hi ! Willkommen bei Schwerti on Tour !

Wie Ihr auf der rechten Seite bestimmt schon gelesen habt, heiße ich Stefan. Aber ich werde von so ziemlich allen Freunden und Bekannten Schwerti genannt. Ich überlasse Euch die Wahl 😉

Auf diesem Blog hier geht es um meine Leidenschaft, das Reisen. Ich bin allerdings keiner, der Top-Listen erstellt mit den „besten Orten, die Du gesehen haben musst“. Auch sogenannte Tipps, wie man Geld für´s Reisen spart und ähnliche Dinge, die jeder logisch-denkende Mensch alleine bewerkstelligen könnte, werdet Ihr hier vergeblich suchen.

Ich berichte über meine eigenen Reisen, von mir selbst geplant und auch selbst bezahlt. Hauptsächlich wird es um Abenteuer-Reisen, Trekking und Roadtrips gehen. Also Touren, bei denen man etwas erlebt und möglichst viele schöne Orte sieht. In bisher 3 Beiträgen habe ich auch ein paar persönliche Erfahrungen und Tipps verarbeitet, bei denen ich der Meinung bin, dass sie nützlich sein könnten. Wenn Ihr Euch also für PLANUNG, GEPÄCK oder SOLO REISEN interessiert, schaut gerne mal in die entsprechenden Beiträge rein.

Woher kommt denn bei mir das Reise-Fieber ?

Das ging los mit dem Besuch eines Freundes in München. 2010 waren wir in Oberbayern in der Nähe vom Schliersee wandern. Das gefiel mir so gut, dass ich 2011 wieder da war. Dieses Mal ging es etwas höher hinaus, immerhin auf 2080 m – auf die Spitze des Hahnkampl, einem Berg im Karwendelgebirge im österreichischen Tirol. Trotz extrem schlechter Ausrüstung (Jeans, T-Shirt und billige Wanderschuhe) hat mir diese Tour wieder extrem Spaß gemacht, wie man sieht.

Im Jahr darauf bin ich mit meinem Kumpel Sven nach Norwegen geflogen, zum Trekking am Lysefjord bei Stavanger. Auch da war die Ausrüstung noch nicht ideal, vor allem die Füße taten nach dem 2. Tag schon richtig weh. Aber am Ende war es doch eine großartige Erfahrung. Und sie hat mich vor allem den Spaß am Reisen gelehrt ! Inzwischen kann ich schon auf einige tolle Reisen zurück blicken und bin zugleich dankbar und stolz, diese Touren unternommen zu haben. Es ist auch ein bisschen wie eine Sucht: Je mehr man reist, umso mehr möchte man von der Welt sehen. Immer wieder bekommt man neue Ideen und Anregungen, die Liste wird eher länger als kürzer 🙂

Meine Bucket Liste

Vielleicht ist es kitschig, vermutlich erfülle ich jetzt Klischees ohne Ende. Aber ich gebe zu, dass auch ich eine Bucket Liste habe. Jedes Mal, wenn ich einen neuen Ort entdecke, der mich interessieren könnte, schreibe ich ihn auf die Liste. Mit der Zeit kommen weitere Orte in der Nähe zwangsläufig hinzu. Und plötzlich ergibt sich eine Route und somit letztendlich eine neue Tour. Das hier sind die Sachen, die ganz oben auf meiner Liste stehen. Übrigens ist das keine To-Do Liste, die ich „abgearbeitet“ haben muss, bis ich in Rente gehe oder sowas in der Art. Es sind einfach tolle Erfahrungen, von denen ich hoffe, sie irgendwann einmal machen zu können.

  • Grizzly Bären beim Lachse fangen beobachten (in Alaska oder British Columbia)
  • Roadtrip durch die Schottischen Highlands
  • Irland´s Kerry Way wandern
  • Mount Everest mit eigenen Augen sehenzum Bericht
  • Roadtrip ans Nordkap (inkl. Lofoten)
  • Trekking im Torres del Paine National Park (Argentinien)
  • Roadtrip zu Vulkanen und Gletschern in Island
  • Inka Trail nach Machu Picchu wandern (Peru)
  • Roadtrip in den Kanadischen Rocky Mountains
  • Peaks of the Balkan Trek wandern (Albanien, Kosovo, Montenegro)
  • Mit dem Motorrad zum Baikal See und zurück fahren (Sibirien)
  • Safari in Afrika
  • Maya Ruinen in Zentral Amerika besichtigen
  • Mit dem Motorrad einen Süd-Europa Roadtrip machen
  • Durch Indien mit dem Zug reisen

Warum jetzt aber darüber bloggen ?

Es gibt natürlich endlos viele Reise-Blogs. Aber da ich sowieso nach jeder Reise einen Bericht schreibe, kann ich den ja auch gleich online stellen und somit anderen vielleicht noch Ideen bieten. Das Aufschreiben ist für mich eine super Art, die erlebten Dinge noch einmal zu verarbeiten und es macht mir einfach Spaß. Ich kenne es auch von mir selbst:

Wenn ich irgendwo im Internet einen Reisebericht über ein für mich interessantes Ziel lese, suche ich gleich darauf weitere Berichte zu diesem Ort. Zur besseren Vorbereitung können viele verschiedene Quellen nie schaden ! Für mich ein weiterer Grund, meine eigenen Erfahrungen zu verbloggen.

Wie es schon in meiner Vorstellung auf der rechten Seite angedeutet ist, möchte ich Euch Anregungen bieten für Eure nächste Tour bzw. den nächsten Urlaub. Außerdem habe ich vor, auf möglichst alle Eure Fragen hilfreiche Antworten zu finden. Von ein paar Lesern habe ich bereits eMails bekommen, dass Ihnen meine Tipps geholfen haben im Urlaub. Das und Eure Kommentare unter meinen Berichten sind das größte Lob für mich !! Wenn Ihr also Hilfe oder Tipps für Eure nächste Reise braucht, schreibt mir hier, in den Kommentaren oder per Mail.

________________________________________

Nichts mehr verpassen !

Folgt mir bei BLOGLOVIN, Facebook oder Instagram

________________________________________

3 thoughts on “Über mich

  1. susie

    schöner blog !!!! tolle reisen und auf jeden fall macht er lust auf mehr – weiß nicht, ob ich im moment weiter lesen möchte haha ich hab ja immer noch 13 tage bis zu meinem beginn !!!! aber ich werde auf jeden fall immer wieder rein lesen – das ein oder andere ziel trifft vielleicht auch mich – wer weiß das schon 🙂 ganz viel spaß noch – und schreib fleißig weiter !

    liebe grüße

    die susiereist

    Reply
  2. Vero

    Hallo,
    du hast wirklich viele nützliche Infos hier. Die werde ich auf jeden Fall für meine Australien Reise nutzen. Viele Grüße
    Vero

    Reply
    1. Schwerti Post author

      Hi Vero,
      freut mich, dass Du was nützliches gefunden hast.
      Ich wünsche Dir ganz viel Spaß auf deiner Australien Reise !
      Und danke für Dein nettes Feedback.

      LG, Schwerti

      Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.