Wie man optimal die nächste Tour plant !

By | 22. September 2015

Wohin als nächstes ?
oder…
Nach der Tour ist vor der Tour !

Wer kennt das nicht; man kommt aus dem Urlaub zurück, ist wieder im Alltag…und schon sehnt man sich nach der nächsten Tour.
Ich gebe gerne zu, dass ich auch zu dieser Sorte Mensch gehöre. Wer hätte das gedacht 😉
Im Urlaub hat man nunmal einfach viel weniger Sorgen. Man lebt im Hier und Jetzt und muss nicht daran denken, was morgen passiert. Man ist einfach frei. Ist man dann wieder zu Hause, machen sich meist die Gedanken schon wieder auf die Reise.
Bei mir ist es so, dass ich dann meine „Bucket List“ durchgehe.
Wo möchte ich unbedingt mal hin ? Da steht eine ganze Menge auf der Liste. Um das Ziel auszuloten, stellen sich einige wichtige Fragen:

  • Wann kann ich das nächste Mal Urlaub nehmen ?
  • Welches Ziel bietet sich zu dieser Zeit an ?
  • Wieviele Urlaubstage brauche ich dafür ?
  • Was kostet der Spaß so grob gepeilt ?

Das sind die üblichen Überlegungen. Wenn diese Eckdaten mal fix sind, beginnt ziemlich schnell auch schon die Planung, was man alles in seinem Urlaub machen möchte.
Für meine Tour nächstes Jahr zum Beispiel ist die Planung ziemlich umfangreich, da die Reise für meine Verhältnisse extrem lang sein wird, nämlich 3 Monate. Da reicht es nicht nur, sich im Kopf auszumalen, wo man überall stoppen möchte.
Ich muss checken, wie ich günstig den ersten Flug bekomme. Dazu nutze ich hauptsächlich www.skyscanner.de und dann noch die Homepage der günstigsten Airlines für mein Ziel.
Dann die Anschlussverbindungen prüfen und eine Übernachtung am Ankunftsort buchen, um einen Anlaufpunkt zu haben in einem fremden Land, wo man noch niemanden kennt. Ausserdem muss man sich im Vorfeld über Einreisebestimmungen (Visa) und Impfungen schlau machen. Hier ist das Auswärtige Amt nützlich.
Ebenso schaue ich immer, was für eine Art Adapterstecker ich brauche. Den könnte ich zwar vielleicht auch vor Ort kaufen, aber wenn ich schon einen habe, wozu nochmal Geld ausgeben und den Stress mit der Sucherei auf mich nehmen ?
Den ersten Flug habe ich inzwischen auch schon gebucht. Wir, mein Kumpel Ray und ich, fliegen von Köln nach Bangkok mit Germanwings. Diese Verbindung gibt es ab Dezember 2 mal die Woche, immer Mittwochs und Sonntags.
Weltreise Route 01
Das Hotel in Bangkok ist auch schon gebucht, gleich bei der Khao San Road um die Ecke 😉
Das eigentliche Ziel ist aber Australien, daher werden wir nur 2 Nächte in Bangkok bleiben. Das finde ich angenehmer, als am Flughafen zu sitzen und stundenlang auf den Anschlussflug zu warten. Soviel habe ich vom letzten Urlaub gelernt; möglichst wenig Zeit mit dem Warten auf Flüge vertrödeln ! Statt 14 Stunden zu warten, mache ich lieber ein 2 Tage Stop-over und sehe mir die Stadt an.
Von Bangkok fliegen wir mit Malaysia Airlines nach Darwin, mit einem 1-stündigen Stop in Kuala Lumpur. Das ist echt noch ok, man muss den Koffer nicht abholen, sondern geht einfach direkt zum nächsten Gate, wo der Anschlussflug startet. Unterwegs kann man das Wifi vom Flughafen nutzen und schon ist die Stunde rum.

Dann ein 5 Stunden Flug und schon sind wir in Darwin, Northern Territory, Australien.
Bei Tripadvisor habe ich nach Aktivitäten gesucht und bin bei Natur- & Wildtiertouren fündig geworden. Direkt am ersten Tag machen wir also eine Allrad-Safari. Wenn man schon in Australien ist, sollte man auch den Uluru besuchen. Den Flug dahin suche ich wieder bei Skyscanner. Von Alice Springs aus starten täglich viele unterschiedliche Touren. Nach dieser Tour wollen wir zum Great Barrier Reef und dann an der Ostküste runter bis Sydney. Das Ganze sieht dann so aus:
Weltreise Route 02
In Sydney trennen sich die Wege dann. Ray fliegt nach Hause und ich weiter nach Neuseeland.
Weltreise Route 03
Skyscanner sagt mir, dass Air New Zealand günstig einen Direktflug nach Christchurch anbietet. Ich war ja schon in Neuseeland (und zwar 2013) und habe eine ziemlich genaue Vorstellung davon, was ich alles sehen und erleben möchte:
Weltreise Route 04
Da steht also so einiges an. Aus diesem Grund habe ich mich für einen Campervan von Wendekreisen entschieden, einem deutsch-sprachigen Familienunternehmen. Mit dem Camper ist man super flexibel, kann Dank dem „Self Contained“ Aufkleber quasi überall übernachten wo man möchte, es sei denn es ist ausdrücklich verboten. Dusche und Küche sind auch immer mit unterwegs, dem Roadtrip steht also nichts im Wege. Sonst habe ich für Neuseeland nichts gebucht, werde einfach spontan entscheiden, ob ich meinem Plan folgen kann oder nicht. Nur den nächsten Flug muss ich noch buchen, idealerweise am selben Tag, an dem ich den Camper in Auckland wieder zurück gebe.
Weltreise Route 05
Nächster Stop ist also San Francisco, Kalifornien. Hier werde ich mir für die ersten 3 oder 4 Tage ein Hostel suchen und die Stadt erkunden. Dann hole ich meinen Mietwagen ab, denn den werde ich vorab schon buchen, vermutlich über www.billiger-mietwagen.de, da habe ich bisher den besten Preis gefunden für 3-4 Wochen USA.
Weltreise Route 06
Auch hier gibt es schon einen Plan, was ich alles sehen möchte. Ob das alles hinhaut, weiss ich nicht, wird auch spontan entschieden. Übernachtungen werde ich jedenfalls nicht vorab buchen, es gibt überall Motels und einige Hostels. Einzig den Rückflug von Seattle nach Frankfurt werde ich demnächst noch klar machen, da hat Condor ein ziemlich gutes Angebot für einen Nonstop Flug.

 
Es gibt natürlich noch viele andere Vergleichsportale für Flüge und Mietwagen und Hotels usw. Die kenne ich aber nicht bzw. nutze sie nicht, deswegen kann ich sie nicht so empfehlen, wie die die ich hier vorgestellt habe. Ich bekomme übrigens keine Provision oder sonstwas für die Links, falls Ihr das als Werbung verstehen solltet.

So, jetzt kennt Ihr 1. meine Planung für nächstes Jahr und habt 2. ein paar Tips zur Vorbereitung auf Eure nächste Tour 😉

 
Wenn Euch die Tips geholfen haben oder Euch der Artikel gefällt, hinterlasst mir doch gerne ein Feedback !
Wohin geht Eure nächste Tour oder wo wollt Ihr unbedingt mal hin ?

2 thoughts on “Wie man optimal die nächste Tour plant !

  1. Sven

    Schön anschaulich gemacht und nicht zu viel Text.
    Ein paar Links dabei – alles schön übersichtlich.
    Wenn ich mal eine Reise mache auf der Du nicht dabei bist lasse ic Dich trotzdem planen 😉

    Reply
    1. Schwerti Post author

      Freut mich, wenn der erste Blogpost, der kein Reisebericht ist, gut ankommt.
      Sag mir nur, wo Du hin willst und ich mach den Rest 😉

      Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.